Unser Samstag im Kölner Zoo

Gepard im Kölner Zoo

Gepard im Kölner Zoo

Am Samstag nutzten wir das trockene Wetter, um einen Ausflug in den Kölner Zoo zu machen. Dort konnte Clara neben den Giraffen, Eseln, Löwen, Affen, großen Fischen Erdmännchen, Kamelen und so weiter auch einen Gepard bestaunen. Schade, daß ich jetzt das Geräusch nicht nachmachen kann, was sie macht wenn ich sage: „Wie macht der Gepard?“.

Der Bär

Der Bär

Das gleiche gilt auch für den Bären. Da nahezu bei jedem Tier die üblichen Untermieter (Vögel) zu sehen waren, machte eigentlich jedes Tier „Gagack“ oder „Piep-Piep“. Da hätten wir auch gleich zum Ententeich gehen können.

Im Giraffenhaus

Im Giraffenhaus

Höhepunkt war unser Besuch im Giraffenhaus. Dort konnte Clara ihr Lieblingskuscheltier in Lebensgröße sehen. Dann war es auch schon halb sechs – Zeit nach Hause zu gehen.

2 Gedanken zu „Unser Samstag im Kölner Zoo

  1. Markus Gutermuth

    Das mit den Giraffen ist leider etwas komplizierter. Wenn man der Kuschelgiraffe an der Kordel zieht, die aus ihrem Po kommt, dann spielt die Giraffe Schlaf Kindchen Schlaf. Jetzt versuch das mal zu erklären. Vor allem hat sie zwei Stück davon, somit ist auch ein Kanon möglich.

Kommentare sind geschlossen.